Der Alumni Club lädt zu einer spannenden Führung mit der approbierten Apothekerin Dr. Siegrun Gerlach zum Thema Heilpflanzen in den Botanischen Garten der Universität Wien ein. Ihre langjährige Erfahrung als Gutachterin zur Registrierung pflanzlicher Arzneimittel sowie ihr Spezialwissen auf dem Gebiet der Herbals machen Frau Dr. Gerlach zu der Expertin auf dem Gebiet von Heilpflanzen.

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung zur Führung unter anmeldung-alumni-club@meduniwien.ac.at an und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Der Botanische Garten der Universität Wien

(c) BGUWWie viele andere Botanische Gärten Europas wurde auch jener der Universität Wien ursprünglich als Hortus Medicus angelegt, um Studenten der medizinischen Fakultät eine mehr praktisch orientierte pflanzenkundliche Ausbildung zu ermöglichen. Gerard van Swieten, damaliger Direktor der medizinischen Studien und Präses der medizinischen Fakultät der Universität Wien, gab Kaiserin Maria Theresia, deren Leibarzt er war, hierzu die Anregung.

Die Heil-, Nutz- und Giftpflanzengruppe ist die älteste thematische Gruppe im Botanischen Garten. Eine Pflanzensammlung mit dieser thematischen Ausrichtung gab es schon zur Zeit der Gartengründung. Entlang der Jacquingasse finden sich Heil-, Nutz- und Giftpflanzen seit 1883. Aus dieser Zeit stammt auch die hohe Stützmauer zur Jacquingasse. Im Zuge ihrer Generalsanierung (Fertigstellung 2018) wurde die Bepflanzung der Gruppe vorübergehend vollständig entfernt. Ab 2019 konnte neu gepflanzt werden. Nach Abschluss der Neugestaltung werden im Bereich unterhalb des Einganges Jacquin-Gasse kleine "Ackerflächen" mit unterschiedlichen Kulturen (Hülsenfrüchte, Lein, verschiedene Getreide, Kürbis) und mit ihren spezifischen Beikräutern gezeigt. Viele von diesen "Ackerunkräutern" sind inzwischen sehr selten geworden. Sie werden bei den Sammelfahrten, die durch MitarbeiterInnen des Gartens durchgeführt werden, gezielt gesammelt und in die Ackerflächen der Nutzpflanzengruppe eingebracht.

Oberhalb des Einganges Jacquintor werden die Pflanzen nach ihrer Verwendung gruppiert. Hier sind unter anderem Getreide und Pseudogetreide, Färbe- und Ölpflanzen, Gift- und Heilpflanzen und Genusspflanzen zu sehen. Im obersten Drittel der Gruppe werden Gemüsepflanzen mit einem jährlich wechselnden Schwerpunkt angebaut.

https://botanischergarten.univie.ac.at/