ASciNA Mentoring-Programm 2020/21

Das erfolgreiche Mentoring-Programm des Vereins Austrian Scientists and Scholars in North America (ASciNA) hat die Ausschreibung für das kommende Studienjahr veröffentlicht.

Der Alumni Club der MedUni Wien unterstützt bis zu zwei Mentoring-Paare und übernimmt Kosten für persönlichen Austausch, Konferenzbesuche oder Fortbildung.

Mentees und MentorInnen gesucht!

ASciNA sucht Mentees und MentorInnen, die im Studienjahr 2020/21 Teil des seit 2008 erfolgreich gewachsenen ASciNA Mentoring-Programm werden wollen. Das Ziel des ASciNA Mentoring Programms ist es, österreichische Nachwuchs-ForscherInnen während ihres Forschungsaufenthalts in den USA, Kanada oder Mexiko mit dort etablierten WissenschafterInnen zusammenzubringen, welche ebenfalls österreichische Wurzeln haben. MentorInnen und Mentees stehen sich zu Themen wie Karriere-Planung, Aufenthalt in Nordamerika und Leadership-Entwickung ein ganzes Jahr lang zur Seite. Zur Teilnahme berechtigt sind österreichische ForscherInnen (PhD-Studierende, Postdocs, etc.), die zum Zeitpunkt des Programmstarts in Nordamerika (USA, Kanada, Mexiko) ein fixes Engagement bzw. einen Studienplatz vorweisen können. Geplanter Start des Mentoring-Programms ist der 1. September 2020.

Bewerbungen sind bis 31. Mai 2020 möglich.
Information und Formular zur Bewerbungen unter www.ascina.at/mentoring-application
Für Fragen steht Beatrix Aigner-Köfinger unter mentoring@ascina.at zur Verfügung.