Der Verein Austrian Scientists and Scholars in North America (ASciNA) ist ein Netzwerk von über 1.000 österreichischen WissenschafterInnen in den USA, Kanada und Mexiko. AbsolventInnen der MedUni Wien (PhD, Postdocs) sind eingeladen, sich während ihres Forschungsaufenthalts in Nordamerika für das ASciNA Mentoring-Programm (AMP) zu bewerben. 

Der Alumni Club vergibt zwei Stipendien in Höhe von jeweils bis zu 2.200 Euro für zwei Mentees, die sich zu Forschungszwecken in Nordamerika aufhalten. Der nächste Mentoring-Zyklus startet am 1. September 2021 und läuft bis 31. August 2022.

Mentees profitieren nicht nur vom umfassenden Erfahrungsschatz und Insider-Wissen ihrer MentorInnen, die bereits in Nordamerika etabliert sind. Durch die finanzielle Unterstützung des Alumni Clubs der MedUni Wien haben die Mentoring-Paare auch die Möglichkeit, sich persönlich zu treffen, gemeinsam Kongresse zu besuchen und in Weiterbildung zu investieren.

Zur Teilnahme berechtigt sind österreichische ForscherInnen (PhD, Postdocs), die zum Zeitpunkt des Programmstarts in Nordamerika (USA, Kanada, Mexiko) ein fixes Engagement bzw. einen Studienplatz vorweisen können. Voraussetzung für die Unterstützung durch den Alumni Club eine aktuell gültige Mitgliedschaft.

Weitere Informationen und das Datenblatt für die Bewerbung stehen unter www.ascina.at/mentoring-application zur Verfügung.
Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Beatrix Aigner-Köfinger unter mentoring@ascina.at.

Alumni Club-Mitglieder können sich bis 22. Juni 2021 (Bewerbunsfrist verlängert) für die Teilnahme am Mentoring-Zyklus 2021/2022 bewerben!

Mehr Infos zum ASciINA-Mentoring Programm und zur Bewerbung